Aktuelles

Heidmeier _LVKHNRW

Chef des WHKT Heidmeier besucht den Landesverband

Dieser Besuch freute uns sehr: Matthias Heidmeier (Bild Mitte), seit kurzer Zeit an der Spitze des Westdeutschen Handwerkskammertags (WHKT) und der Landes-Gewerbeförderungsstelle (LGH), war vergangene Tage Gast in unserer Geschäftsstelle in Coesfeld. Heidmeier sucht den Dialog zu den Akteuren des Handwerks und die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Gremien. Ulrich Müller, Geschäftsführer des Landesverbands und Hauptgeschäftsführer der…

Weiterlesen..

Aus der Arbeitsgemeinschaft wird der Landesverband KH NRW

Die Zeichen stehen nach wie vor auf Neuanfang im landesweiten Zusammenschluss der Kreishandwerkerschaften. Im Dezember kamen seine Mitglieder in der Geschäftsstelle in Coesfeld zur ersten regulären Mitgliederversammlung unter neuem Präsidium zusammen. „Es weht ein frischer Wind„, so Präsident Rolf Meurer, über die ersten Wochen und Monate unter modifizierter Führung. Die Landesarbeitsgemeinschaft sei in den verschiedenen…

Weiterlesen..

Eine Stimme für das NRW-Handwerk

Seit Juni 2019 ist das neu besetzte Präsidium der Arbeitsgemeinschaft der  Kreishandwerkerschaften in NRW im Amt. In den nächsten Jahren will das Gremium die drängendsten Themen im Handwerk gemeinschaftlich angehen und einen regen Dialog fördern.  Der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Rolf Meurer aus Niederkrüchten und der Vizepräsident Andreas Baumeister aus Coesfeld sind in Ihren Ämtern bestätigt…

Weiterlesen..

Nächste Termine

Über Uns

Unser Verband ist die Interessenvertretung unserer Mitglieder, den Kreishandwerkerschaften in Nordrhein-Westfalen.

Wir vertreten das Innungshandwerk gegenüber der Landespolitik, anderen Verbänden, anderen Wirtschaftszweigen und weiteren Akteuren in unserer Gesellschaft.

Unser Ziel ist es, unseren Mitgliedern ein verlässlicher und hilfreicher Partner zu sein.

Wir bündeln die Interessen unserer Mitglieder und geben ihnen eine Stimme. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern finden wir pragmatische Lösungen zum Wohle des Handwerks.

Wofür wir stehen

Mit dem Landesverband der Kreishandwerkerschaften haben die Mitglieds-Kreishandwerkerschaften eine Ebene geschaffen, auf der eine Interessenvertretung gegenüber zahlreichen Akteuren der Gesellschaft landes- und auch bundesweit konzertiert möglich ist.

In den einzelnen Kreishandwerkerschaften wird jeweils Know-How generiert. Ein Wissen, das von allen genutzt werden kann. Das ist die Kernaufgabe unseres Zusammenschlusses: Der Landesverband fördert den Austausch unter den Kreishandwerkerschaften, wirkt als Entwickler und Anbieter von Lösungsansätzen für ihre Mitglieder, wenn übergreifende Herausforderungen gelöst werden müssen.

Interessenvertretung

Der Landesverband vertritt die Interessen der Mitglieder und somit des Innungshandwerks gegenüber zahlreichen Akteuren.

Austausch

Der Landesverband fördert den Austausch von Informationen unter seinen Mitgliedern.

Know-How

Wir sammeln und verteilen das Know-How unserer Mitglieder zum Vorteil des Innungshandwerks

Lösungsanbieter

Wir nehmen neue Entwicklungen auf und entwickeln die passenden Lösungen – gemeinsam mit unseren Mitgliedern.

Themen (Ressorts)

Verstehen. Bündeln. Handeln.

Unser Prozess

Verstehen: Der Landesverband kennt die aktuellen Herausforderungen des Innungshandwerks und entwickelt Lösungen.
Bündeln: Der Landesverband bringt das Know-How, die Erfahrung und das Verständnis aller Mitglieder zusammen.
Handeln: Der Landesverband entwickelt umsetzbare Lösungsansätze für ihre Mitglieder.

1. Verstehen

Der Landesverband vertritt die Interessen der Mitglieder und somit des Innungshandwerks gegenüber zahlreichen Akteuren.

2. Bündeln

Die LAG bringt das Know-How, die Erfahrung und das Verständnis aller Mitglieder zusammen.

3. Handeln

Die LAG entwickelt umsetzbare Lösungsansätze für ihre Mitglieder.