Ulrich Müller

Geschäftsführer
Landesverband der Kreishandwerkerschaften NRW

mueller@kh-coesfeld.de

02541 / 9456-18

„Wir wünschen uns einen offenen und regen Dialog über die regionalen Grenzen der einzelnen Kreishandwerkerschaften hinweg. Unser Ziel: Interessen thematisch zu bündeln und gute, pragmatische Lösungen anzubieten.“

Rolf Meurer

Präsident
Landesverband der Kreishandwerkerschaften NRW

rolf@meurer-online.com
 02163 / 983030

„Die Kreishandwerkerschaften in unserem Bundesland vereinen und ihnen eine deutliche Stimme geben – das ist unsere Aufgabe für ein zukunftsfähiges, starkes Handwerk.“

Andreas Baumeister

stellv. Präsident

ab@e-baumeister.de

02541 / 3579

„Herausforderungen für das regionale Handwerk erkennen und angemessene Lösungen dafür entwickeln – dafür engagieren wir uns im Landesverband der Kreishandwerkerschaften NRW.“

Marion Schemmer

Geschäftsstelle LV

schemmer@kh-coesfeld.de

02541 / 9456-20

„Wir möchten einen guten, konstruktiven Dialog ziwschen den verschiedenen Akteuren fördern.“

Dr. Thomas Günther

Ressort Recht
Kreishandwerkerschaft Köln

guenther@handwerk.koeln

0221 / 2070413

„In der Selbstverwaltung und in der beruflichen Bildung stellen sich immer wieder neue Rechtsfragen. Daher ist es wichtig, dass sich die Kreishandwerkerschaften auf Landes- und Bundesebene austauschen. Wir sehen uns als Ansprechpartner und Problemlöser für die Kreishandwerkerschaften und Innungen.“

Michael Lutter

Ressort Steuern & Finanzen

Kreishandwerkerschaft
Paderborn Lippe

 lutter@kh-paderborn-lippe.de
05251 / 700101

„Kreishandwerkerschaften und Innungen sind sowohl leistungsfähige Interessenvertreter als auch moderne Dienstleister für ihre Mitgliedsbetriebe. Für die Zukunftsfähigkeit der Handwerksorganisation benötigen sie in einem Umfeld, das geprägt ist von Digitalisierung, Demografie und überbordender Bürokratisierung eine solide, finanzielle Basis und gesicherte steuerrechtliche Rahmenbedingungen.“

Dirk H. Jedan

Ressort Bildung

Kreishandwerkerschaft
Märkischer Kreis

 d.jedan@kh-mk.de

 02371 /  9581 0

Instagram

„Gute Rahmenbedingungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung fördern die Wettbewerbsfähigkeit und den Erfolg unserer Innungsbetriebe. Hierfür setze ich mich engagiert und gerne ein!“

Marcus Otto

Ressort Strategie

Kreishandwerkerschaft
Bergisches Land

m.otto@handwerk-direkt.de

02202 / 9359 – 0

„Mir ist es wichtig, dass wir in der Zusammenarbeit der Kreishandwerkerschaften auf Landesebene den Solidaritätsgedanken stärker in den Fokus rücken – ähnlich wie es auch innerhalb der Innungen geschieht.“

Dr.-Ing. Fabian Schnabel

Ressort Image

Kreishandwerkerschaft Essen

„Innung als Marke existiert in den Köpfen der Bürger nicht im notwendigen Umfang. Dies über digitale sowie analoge Kanäle zu ändern muss Ziel der Kreishandwerkerschaften sein.“